Ab 1. Mai wieder mit zwei Schiffen von Cuxhaven nach Helgoland

Seebäderschiff „Atlantis“

Vom 1. Mai bis zum 30. September wird Helgoland wieder mit zwei Schiffstypen von Cuxhaven aus bedient. Einmal ist es das Seebäderschiff „Atlantis“, das Helgoland in klassischer maritimer Art anläuft. Bis zu 1000 Passagiere finden auf der „Atlantis“ Platz. Der Fahrgast kann hier je nach Wetterlage zwischen dem Liegestuhldeck (wenn er denn einen freien Platz findet) oder dem Innenraum des Schiffes, wählen. Neben der ca.  2:20 Std. Überfahrt ist das „Ausbooten“ vor Helgoland natürlich ein Erlebnis.
Die „Atlantis“ läuft nämlich nicht in den Hafen ein und macht an einer Pier fest, sondern man wird direkt am Schiff von den so genannten „Börtebooten“ abgeholt. Starke Männerarme „laden den Passagier“ (salopp ausgedrückt) vom großen Schiff auf das Börteboot. Und das auch bei kabbeliger See! Ein wirkliches Erlebnis!

Katamaran „Halunder Jet“

Die zweite Möglichkeit ist die Überfahrt mit dem Katamaran, dem „Halunder Jet“. Dieser ist natürlich um einiges schneller und er legt direkt im Südhafen an. Die Fahrtzeit beträgt ca. 1:15 Std. Da der „Kat“ direkt anlegt, wird hier natürlich nicht ausgebootet!

Fahrplan

„Atlantis“

ab Cuxhaven:       10:30 Uhr    ab Helgoland:      16:20 Uhr
an Helgoland: ca. 12:50 Uhr   an Cuxhaven: ca. 18:30 Uhr

„Halunder Jet“

ab Cuxhaven:       11:30 Uhr    ab Helgoland:      16:30 Uhr
an Helgoland: ca. 12:45 Uhr   an Cuxhaven: ca. 17:45 Uhr

Mehr  Informationen auf der Webseite der FRS Helgoline

2 Antworten auf „Ab 1. Mai wieder mit zwei Schiffen von Cuxhaven nach Helgoland“

  1. Sind über Ostern mit dem „Halunder Jet“ nach Helgoland gefahren. Der Katamaran hat einen enormen Speed. Schön ist, wenn er die MS Atlantis auf Hin- und Rückfahrt einholt, obwohl sie bereits früher gestartet ist. Angenehmes fahren ohne ausbooten!!

  2. Eine Seefahrt die ist lustig, eine Seefahrt die ist schön…
    Mein erster Helgolandbesuch war mit der
    Wappen von Hamburg. Mein 2. auch, aber die Rückfahrt
    haben wir dann mit dem neuen Halunder Jet gemacht.
    Bequem, schnell, aber kein Vergleich mit einem Schiff.
    Das ist eher wie Bahnfahren oder fliegen.
    Und das Ausbooten auf Reede ist ein Erlebnis. Immer
    wieder mit dem Schiff. Und bald kommt ja ein ganz
    Neues – Modernes – Umweltfreundliches! Gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.