Gute Nachrichten aus Cuxhaven

Hertie

Lange Jahre war ich bei Karstadt in Cuxhaven „shoppen“. Irgendwann vor einigen Jahren übernahm dann Hertie das Warenhaus, welches in bester Lage, am Beginn der Fußgängerzone, zu finden war. Zugegeben der Klotz hat mehr den Charme eines funktionellen Gebäudes aus den 60ern oder 70ern, aber man konnte aus einem großen Warenangebot auswählen.
Nun ist allseits bekannt, dass auch Hertie in Cuxhaven vor einigen Jahren die Türen abschlossen. (Werdegang und Geschichte Herties)

Hertie
der Hertie Klotz

Aber angeblich tut sich etwas, ob des leer stehenden Gebäudes! Es soll einen Investor geben, der das Gebäude abreißen will und nach einem neuen Konzept, unter Einbeziehung der alten Parkflächen neben dem Gebäude, einen Neubau errichten möchte. Dieser soll sich besser und homogener in das Stadtbild einfügen, als das alte Gebäude. In der neuen „Anlage“ sollen dann auch ein Einzelhandelskonzept umgesetzt werden. Im Grunde wartet man wohl noch auf die Zustimmung zum Verkauf durch die britischen Eigentümer.
Übrigens hat das neu zu errichtende Objekt auch schon den Arbeitstitel „Dölle Passage“

Ich hoffe, dass man nun mehr positives von der „Dölle Passage“ hören wird.

Eine Antwort auf „Gute Nachrichten aus Cuxhaven“

  1. Immer nur weg mit den alten Gebäude. Ist sicherlich Günstiger als es Renovieren zu lassen…

    Aber Ich hoffe das sie sich einen neuen Namen überlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere