Thema: Bahnhof Cuxhaven

In der heutigen Papierausgabe der CN war wieder mal ein großer Artikel über die Zukunft des Bahnhofs in Cuxhaven zu finden.
Der Tenor: Es müssen schnelle Entscheidungen zur Zukunft des Bahnhofs getroffen werden, bevor evtl. Fördergelder versiegen.

Das Thema Bahnhof beschäftigt Cuxhaven und auch die Bürger Cuxhavens nun auch schon einige Zeit. Eine Lösung zur Gestaltung des Gebäudes und der nächsten Umgebung scheint immer noch nicht vorhanden zu sein.

Mal ehrlich, man schaue sich das Gebäude an. Und ich gebe hier meinen persönlichen Eindruck weiter.

der Bahnhof in Cuxhaven
Bahnhof Cuxhaven (aus Wikipedia)

Außen vorn

– Eine Fassade im dunklen Klinkerbaustil der ??? Jahre
– ein großer Klotz von einem Gebäude
– ein dunkler, erdrückender, unfreundlicher, nicht ansprechender Bau

Außen hinten (Bahnsteig)

– ungepflegter Eindruck
– unfreundlich
– nicht ansprechend

Außen seitlich

– ungepflegter Eindruck

Innen

– dunkel, unfreundlich, erdrückend
– ungepflegter, vernachläßigter Eindruck

Bahnhof Oberstdorf

Vor einiger Zeit war ich in Oberstdorf und dieses mit der Bahn. Oberstdorf ein großer Kurort in Bayern, wie bekannt. Viele Touristen, aber auch viele Pendler, die die Bahn nutzen.
Mir fiel gleich der moderne, nicht zu große Bahnhof aus. Der Bahnhof ist genau wie der Bahnhof in Cuxhaven ein Kopfbahnhof (also Endstation) Hell, freundlich, auf 2 Ebenen und 1200 qm. Viel Glas und Holz. Dieser Bahnhof wurde im Jahr 2006 übrigens zum schönsten Kleinstadtbahnhof gekürt.
Im Bahnhof Oberstdorf sind einige Läden und Einzelhändler vorhanden, die meiner Ansicht nach durchaus „Ihre Mark machen“  !

Z. B. ein Bäcker mit belegten Brötchen, Kaffee etc., ein größerer Drogeriemarkt auf 2 Ebenen, ein Restaurant/Gastwirtschaft, ein Zeitungs- und Buchverkauf, ein kleinerer Kiosk.

der Bahnhof in Oberstdorf
Bahnhof Oberstdorf (aus Wikipedia)

Vorschlag

Den kompletten Bahnhof in Cuxhaven abreißen. Ein neues Gebäude bauen, um einiges kleiner, moderner und vor allen Dingen zeitgemäßer, freundlicher.
Wird diese Option nicht auch billiger?

Hier noch einmal ein Link zu einem Artikel über den Bahnhof in Oberstdorf

 

 

6 Antworten auf „Thema: Bahnhof Cuxhaven“

  1. Und wer soll das ganze Finanzieren? Die Bahn? Die hat sich seid Jahren von dort verzogen und
    ob Metronom oder die EVB was dran machen ist her fraglich. Ich glaube nicht…

  2. Na ja, irgendetwas muß ja passieren, oder?? Und der Bahnhof in Oberstdorf hat damals wohl 11 Millionen gekostet. Ich gestehe dass der Abriss und Neubau heute viel teurer wird, aber was will man denn sonst mit dem Kasten machen. Alles nur Stückwerk und dann wird es doch wieder teurer.
    Man will das Umfeld, ZOB, etc. ja auch verbessern. Aber meiner Ansicht nach kann es beim Bahnhof nur die Radikalkur sein??
    LG
    M

  3. Dein “dunkler, erdrückender, unfreundlicher, nicht ansprechender Bau” stammt aus dem Jahre 1897 und ist der zweite Cuxhavener Stadtbahnhof. Das zweistöckige Gebäude daneben ist der erste Bahnhof Cuxhavens, erbaut im Jahre 1881. Ich HASSE, und das mein ich so wie ich es schreibe, diese Einstellung von heute, alle historischen Gebäude abreißen zu lassen! Dann schüttet auch bitte den Fischerreihafen zu, reißt den Kölner Dom und das Brandenburger Tor ab, und verbrennt die Celler Innenstadt. Und ganz ehrlich, der Bau in Oberstdorf sieht meiner Meinung nach schiete aus.

    Natürlich geb ich dir Recht, das was passieren muss! Das sieht ein Bliner mit einem Krückstock! Aber wenn es nach euch gehen würde, würde es in Cuxhaven bald keine historischen Bauten geben, oder?

  4. Ich, als regelmäßige “Touristin”, finde den Bahnhof jetzt nicht sooo schlimm, wie er dargestellt wird. Es muss nicht immer alles modern und steril sein, alte Gebäude haben so viel mehr Charakter als zB der Bahnhof in Oberstdorf.
    Das Innere ist jedoch schon etwas überholungsbedürftig. Hat man Wartezeiten, verbringt man diese dort nicht gerne.Es ist dunkel, ungemütlich, man sucht nach einem Imbiss oder richtigen Toiletten…

  5. Wie gesagt es Passiert nicht mehr viel und seid Ende Januar ist der kleinere Parkplatz zur Hauptstraße hin( bei Gleis 3) gesperrt. Fahrzeuge würden abgeschleppt werden…

    Also glaubt noch irgendwer es würde was am Bahnhof Passieren?

  6. Wenn die Bahnsteige wieder überdacht werden, ist das Meiste für die Reisenden doch schon getan.
    Dann noch das Umfeld sauber halten!!!
    Heute sind doch “kleine Lösungen” gefragt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.