Saisonstart von MS „Nordlicht“ verzögert sich

Der zu Ostern 2022 geplante Saisonstart von MS „Nordlicht“ im Helgolandverkehr
verzögert sich. Aufgrund von Corona-bedingten Lieferengpässen konnten die
Werftarbeiten an der Weser nicht wie geplant abgeschlossen werden. Das
Schnellschiff erhält eine komplette Salonerneuerung und ein Motion-DampSystem, um zukünftig noch mehr Gästekomfort zu bieten.

„Wir sind optimistisch, dass wir am Freitag, den 22. April 2022 unseren Fahrplan
aufnehmen können“, erklärt Cassen Eils Geschäftsführer Peter Eesmann. Die
Reederei bedauert die Unannehmlichkeiten für die Gäste und bittet sich alternativ
auf Fahrten mit MS „Helgoland“ einzustellen. Die Fähre fährt um 10:30 Uhr ab
Cuxhaven Fährhafen und um 16:00 Uhr ab Helgoland Hafen. Für gebuchte Gäste
ist eine Umbuchung nicht erforderlich, Fahrscheine werden entsprechend
akzeptiert. Lediglich gebuchte Gepäckstücke werden nicht automatisch abgeholt.

Cuxhaven, den 13/04/2022
Reederei Cassen Eils GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.