MS „Helgoland“ auf Seglersteg getrieben

Heute, am 31.12.2017, kam es beim Einlaufen von MS „Helgoland“ in den Helgoländer Hafen zu einer Fehlfunktion des Bugstrahlruders. Durch den vorherrschenden starken Süd-West-Wind mit Stärke 7 bis 8 wurde das Schiff dann auf den Seglersteg vertrieben.

Helgolandschiff MS Helgoland
MS “Helgoland”

Zum Zeitpunkt des Zwischenfalls befanden sich 60 Fahrgäste an Bord. Alle waren unversehrt und konnten das Schiff geordnet verlassen.

Nach ersten Erkenntnissen kam es zu keinen nennenswerten Beschädigungen am Schiff. Vorsorglich wird dieses jedoch nach Cuxhaven verholt und MS „Funny Girl“ übernimmt zunächst den Liniendienst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.